Rückblick

Safer Nightlife Workshop

mit der (apo)THEKE Dresden

Let’s learn about Safer Nightlife ✨

Am 16.04.2024 sowie am 25.04.2024 fand ein Workshop zum Thema Saver Nightlife statt. Dieser wurde von Referent*innen der (apo)THEKE – Fachstelle für Suchtprävention und Konsumkompetenz durchgeführt.
Für den ersten Termin stellte uns freundlicherweise das AZ Conni die Räumlichkeiten zu Verfügung. Der zweite Workshop fand im Büro der Fachstelle statt.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde zunächst auf die Wünsche und Vorstellungen der Teilnehmenden eingegangen. Danach gab es eine Auffrischung in Sachen 1.Hilfe.
In der restlichen Zeit des knappen 3h-Workshops wurden anhand von Fallbeispielen Lösungsansätze im Umgang mit Menschen in Not diskutiert und zuletzt ausgewertet.

Wir danken der (apo)THEKE für die nette Zusammenarbeit und die professionelle Durchführung des Workshops sowie allen interessierten Teilnehmenden!

Aufgrund der hohen Nachfrage werden wir versuchen, ein solches Angebot erneut zu schaffen.

Bis dahin. Rave save!

Safer Nightlife Workshop Read More »

Sound System Workshop 2023

Guter Sound braucht Knowhow!
Für alle, die wissen wollten wie man das Beste aus einer Anlage rausholt, fand am 29.11.23 unser erster Soundsystemworkshop statt. Von Grundlagen der Akustik bis zum Einmessen und Tunen des Soundsystems konnte praxisnah erfahren werden, wie Musik von einem Computer zu Lautsprechern gelangt und worauf es beim Einstellen einer Anlage ankommt.

Gefördert wurde das Projekt vom Jugendforum 2023 des Kinder- und Jugendbüros Dresden – der Anlaufstelle für Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Dresden:
https://kijubdd.de/kinder-und-jugendbeteiligung/jugendnetzwerk-jugendforum-dresden/

Besten Dank für die Unterstützung durch pulsationaudio bei der Umsetzung und psycotek.design für den Flyer!

Sound System Workshop 2023 Read More »

Quartiermeister Voting

Wir sind in der Vorrunde bei Quartiermeister !

https://quartiermeister.org/de/dresden/projektforderung/

Eine DIY Rave Werkstatt

Ein Meetingpoint für Dresden

Eine Rave-Base für Dich!

Wir sind gerade dabei einen neuen kreativen Raum zu erschaffen- für alle, die sich kreativ austoben wollen.

Mit Plotter, Presse, 3 D-Drucker und Co pimpen wir die Szene auf und setzen neue Impulse mit Workshops und Ausstellungen!

Art & Rave – Tekno is more – pimp up your scene – in deiner DIY Rave Werkstatt.

Supporte uns mit deiner Stimme bei Quartiermeister und sei ein Teil des Movements!

We are in the final voting at Quartiermeister with our DIY Rave Workshop Project! Vote for us and be a part of it! We have the chance to win 1000 € for the start!

https://quartiermeister.org/de/dresden/projektforderung/

A DIY Rave Workshop

A meeting point for Dresden

A rave-base for you!

We are currently in the process of creating a new creative space for all who want to express themselves creatively.

With plotter, press, 3D-printer and Co we pimp the scene and set new impulses with workshops and exhibitions!

Art & Rave – Tekno is more – pimp up your scene – in your DIY Rave workshop.

https://quartiermeister.org/de/dresden/projektforderung/341/

Quartiermeister Voting Read More »

DEMONSTRATION – TEKNO AGAINST FASCISM AND RACISM

+++ TEKNO AGAINST FASCISM AND RACISM +++

(engl. vers. below)

Am kommenden SONNTAG, den 29.08., demonstrieren wir anlässlich des ersten Jahrestages des faschistischen Mordversuches auf einer Free-Party in der Dresdner Heide und der damit zusammenhängenden Bagatellisierung rechter Gewalt in den sächsischen Behörden.Um 15 Uhr werden wir deshalb am LANDGERICHT (Sachsenplatz) unsere Kundgebung starten. Die Jugendkammer des Amtsgerichts verurteile den Täter zu 7,5 Jahren Haft – ohne die Berücksichtigung seines ideologischen Motivs. Erst antifaschistische Recherchen haben offengelegt, dass er während der Party den Hitlergruß zeigte und auf seinen Social Media Kanälen seine rechte Gesinnung offen zur Schau stellt.
Wer sich später anschließen möchte, kann am JORGE-GOMONDAI-PLATZ dazustoßen.Die Bagatellisierung rechter Gewalttaten ist in Sachsen schon seit der Wende und dem Mord an Jorge Gomondai 1991 in Dresden fester Bestandteil behördlicher und medialer Arbeit. So wurde der Mordversuch vom letzten Jahr in der Tagespresse lediglich als „Messerstecher auf illegalem Rave“ abgetan. Die Berichterstattung beruhte allein auf den Aussagen der Polizei. Das Ergebnis ist die Bagatellisierung rechter Gewalt sowie die gleichzeitige Kriminalisierung von selbstorganisierten und unkommerziellen Veranstaltungen.Der Demozug wird am ALAUNPARK mit einem öffentlichen, legalen Rave enden. Wir sehen diesen Abschluss im gegebenen Kontext weniger als Party, sondern mehr als Form des lauten Protests gegen rechte Gewalt.

+++ TEKNO AGAINST FASCISM AND RACISM +++

On the coming SUNDAY, August 29, we will demonstrate on occasion of the first fascist murder anniversary attempt at a free party in Dresden and all related trivialization of right-wing violence in Saxony region.Therefore at 3 pm we will start our mobilization at the LANDGERICHT (Sachsenplatz). The jouth chamber district’s court sentenced the perpetrator to 7.5 years of prison – without considering his ideological motive. Only anti-fascist research has revealed that he showed the Hitler salute during the party and openly displays his right-wing views on his social media channels.Those who want to join later can do so at JORGE-GOMONDAI-PLATZ.The trivialization of right-wing acts of violence has been an integral part of official and media work in Saxony ever since the political changes and the murder of Jorge Gomondai in Dresden in 1991. Last year attempted murder, for example, was dismissed in the daily press as nothing more than „a knifeman at illegal rave“. The reporting was based solely on the statements of the police. The result is the trivialization of right-wing violence and the simultaneous criminalization of self-organized and non-commercial events.The demonstration will end at ALAUNPARK with a public, legal rave. We see this conclusion in the given context less as a party, but more as a form of loud protest against right-wing violence.

+++ STAY LOUD – STAY CONNECTED – STAY ANTIFA +++

https://www.facebook.com/events/600481971325120

DEMONSTRATION – TEKNO AGAINST FASCISM AND RACISM Read More »

Demonstration TEKNO AGAINST FASCISM & RACISM

An alle Raver*innen!

Tekno kennt keine Grenzen, keine Herkunft, keine Hautfarbe, keine Rasse, Tekno verbindet Menschen auf der ganzen Welt, erkennt jedes Geschlecht gleichwertig an und lässt diese Kategorien verschwinden. Gerade in Dresden ist diese Message besonders wichtig, um der Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz entgegenzutreten. Wir lassen uns nicht einschüchtern!

Wir unterstützen die Initiative der diesjährigen Herz statt Hetze und des Tolerave e.V. mit einer eigenen Demonstration: „Tekno against fascism and racism“ am 25.Oktober 2020 und fordern euch auf, aufzustehen und gemeisam gegen Faschismus und Rassismus laut zu werden.

Spenden-Link : https://www.leetchi.com/c/teknosolidarity

Unterstützt die teilnehmenden Kollektive, Soundsysteme und Organisationen mit einer Spende zur Finanzierung der Tekno-Trucks.

rave on and stay connected

rave-base e.V.

To all ravers!

Tekno knows no borders, no origin, no colour, no race. Tekno connects people all over the world, recognises each gender equally and makes these categories disappear. Especially in Dresden this message is very important to counteract xenophobia and intolerance. We will not be intimidated!

We support the this year’s „Herz statt Hetze“ (heart instead of hate) initiative with our own demonstration: „Tekno against fascism and racism“ at the 25th of october and call on you to stand up and to be loud against fascism and racism.

Donation-Link : https://www.leetchi.com/c/teknosolidarity

Support the participating collectives, sound systems and organisations with a donation to finance the Tekno trucks.

rave on and stay connected

rave-base e.V.

Demonstration TEKNO AGAINST FASCISM & RACISM Read More »

Unsere Projekte

Wir suchen laufend kreative Köpfe, die unsere Projekte unterstützen, eigene Ideen und Aktionen einbringen und mit uns verwirklichen wollen. Es geht und außerdem darum ein möglichst großes Netzwerk aufzubauen, damit wir als Subkultur unsere Interessen vertreten können.

Ganz im Sinne unseres Ziels DIY Initiativen zu stärken, haben wir ein Konzept für eine Gemeinschaftswerkstatt erstellt und bei der Quartiersmeister-Stiftung mit eurer Hilfe einen Preis für die Anschubfinanzierung gewonnen! Wir suchen immernoch einen Freiraum und weitere Unterstützer zur Umsetzung des Projektes „Rave-Base-Werkstatt“!

Weiterhin setzen wir uns für Freiräume in unserer Stadt ein, um wie es schon in der anderen Städten möglich ist, unkommerzielle Veranstaltungen ohne bürokratischen Aufwand ganz LEGAL umsetzen zu können. Dresden kann mehr als die Semperoper!

Unsere Projekte Read More »